• Schüßlersalz Globuli Nr. 04 (Kalium chloratum D6)

Schüßlersalz Globuli Nr. 04 (Kalium chloratum D6)

  • 000803
  • Lagernd
  • 5,85€

Mögliche Optionen

- OR -

Vorteil unserer Schüßlersalz-Globuli:

Schüßler Salze Globuli sind die ideale Möglichkeit Schüßler Salze trotz Laktoseintoleranz anzuwenden. Die Schüßler Salze Globuli sind laktosefrei und auf Grundlage von Saccharose. Damit sind sie auch sehr beliebt bei Kindern.

Eine ausführliche Einnahmeempfehlung für Schüßler-Salze finden Sie hier:

Anwendung der Schüßler-Salze

Steckbrief
Deutscher Name Sylvin
Chemische Bezeichnung Kaliumchlorid
Beschaffenheit Farblose Kristalle oder weisses Pulver
Typische Potenz D6
Vorkommen im Körper Alle Zellen, rote Blutkörperchen
Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz Schleimhäute
Besonderheiten 2. Entzündungs- Stadium
Hauptanwendungen
  • Halsentzündung
  • Schnupfen
  • Übergewicht

Beschreibung

Kalium chloratum ist das geeignete Schüssler-Salz, wenn Entzündungen in das zweite Stadium eingetreten sind.

Die Entzündungen sind dann nicht mehr hochrot, sondern aber häufig weisslichen, zähen Schleim ab, beispielsweise als Schnupfen oder Husten-Auswurf.

Solche Entzündungen können sich überall im Körper abspielen, daher ist Kalium chloratum für viele Arten von Entzündungen die richtige Wahl.

Ausser den Entzündungen kann Kalium chloratum auch gegen Heisshunger helfen, vor allem, wenn dieser Heisshunger durch das Trinken von Wasser gelindert wird.

Auch gegen unerwünschte Folgen von Impfungen oder Medikamenten-Einnahme kann man Kalium chloratum versuchen.

Äusserlich kann Kalium chloratum gegen Besenreiser und Couperose helfen. Dazu kann man eine Salbe mit Kalium chloratum verwenden und ergänzend Kalium chloratum Tabletten einnehmen.

Die Verdauung von Milchprodukten und das Verkraften von starker elektromagnetischer Strahlung erhöhen den Bedarf an Kalium chloratum.

Kaliumchlorid (Kalium chloratum) ist nicht nur in allen Zellen des Körpers enthalten. Es wird auch für vielerlei sehr unterschiedliche Zwecke eingesetzt.

In der Medizin wird es in verdünnt für physiologische Lösungen verwendet, in der Küche als Geschmacksverstärker. Die Landwirtschaft verwendet es als Dünger, im Winter dient es als Streusalz.

Soviel erfreulichen Nutzen Kaliumchlorid auch hat, so wird es auf der anderen Seite auch zum Töten verwendet: Als Giftspritze bei der Todesstrafe, zur Abtreibung und sogar als Mordgift, wohlbekannt aus zahlreichen Krimis.

So zeigt Kaliumchlorid mal wieder ganz deutlich, dass es allein die Dosis ist, die eine Substanz zum Gift oder zum Heilmittel macht.

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut